Direkt zum Inhalt

Hämatologie

Generell ist hämatologische Diagnostik zumeist nur in Spitallabors anzutreffen. Unilabs ist eines der ersten Privatlabors, welches dieses Gebiet seit 2009 für die ganze Schweiz anbieten kann.

Hämatologie

Im Jahr 2009 erhielt Unilabs die Gelegenheit, eine neue Abteilung für Hämatopathologie aufzubauen.

Dieser Bereich der hämatologischen Diagnostik ist zumeist nur in Spitallabors anzutreffen. Unilabs ist eines der ersten Privatlabors, welches dieses Gebiet flächendeckend für die ganze Schweiz anbieten kann.

Die spezielle Art der Proben erfordert eine spezielle Präanalytik, und auch der Versand von Ausstrichen, Biopsien und begleitenden Blutproben erfordert meist spezielle Massnahmen. Daher ist es sinnvoll, vor der Probengewinnung telefonisch mit Unilabs Rücksprache zu nehmen.

Das Angebot der hämatopathologischen Analytik und einige Angaben zur Präanalytik für spezielle Analysen finden Sie auf unserem Hämatopathologie-Formular.

 

Onko-Hämatologie

Das Diagnoseverfahren in der Onko-Hämatologie basiert auf der Komplementarität von zwei unterschiedlichen Verfahren :

Durchflusszytometrie

Durchflusszytometrie

Unser Team folgt bei der Analyse von Zellpopulation den Empfehlungen der Experten auf diesem Gebiet. Hierbei kommt ein Durchflusszytometer der neusten Generation (10 Farben) zum Einsatz.

Molekularbiologisches Verfahren

Molekularbiologisches Verfahren

Sämtliche Diagnosen, Prognosen und Klassifizierungen werden gemäss den WHO-Empfehlungen (2008) durchgefürt. Überwachung der Resterkrankung, BCR-ABL-Analyse gemäss internationaler Skala, PML-RARA Q-PCR.

Die Prognose basiert auf Werten wie TPS53-Mutationen, VH-Hypermutationen bei CLL gemäss den ERIC-Empfehlungen.

Ferner hält unser Team seinen Analysenkatalog auf dem neusten Stand und entwickelt regelmässig neue Analysenverfahren für Diagnose und Prognose: CALR, SF3B1, CSF3R, SETPB1, HUMARA. 

Hämoglobinopathie

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten stützen sich für Ihre Diagnosen/ Prognosen auch auf die neusten Technologien aus dem Bereich der Genomik (Next Generation Sequencing).

Hämoglobinopathie

Um eine Hämoglobinopathie abzuklären, verfolgen wir eine Stufendiagnostik mit folgenden Analysen aus unserem Portfolio:

1. Screening für abnorme Hämoglobine/β-Thalassämie (HbF, HbA2, HPLC, isoelektrische Fokussierung des Hb)

2. Je nach Ergebnis dieses ersten Screenings können weitere Analysen ins Auge gefasst werden, wie zum Beispiel:

  • Hb-Elektrophorese bei saurem pH-Wert
  • Sichelzelltest
  • Suche nach Einschlusskörperchen
  • Stabilitätstest in Isopropanol
  • Abklärung einer α-Thalassämie mittels PCR
  • Abkläung einer α-, β-, δ-Thalassämie mittels Sequenzierung der entsprechenden Gene
  • Identifizierung von abnormen Hb durch Sequenzierung der Alpha-, Beta- und Delta-Gene
  • Extraktion und Archivierung von DNA zur späteren Analyse

Hämatopathologie

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten verwenden alle zur Verfügung stehenden Techniken, die einerseits auf den zu analysierenden Probetyp und andererseits auf die diagnostischen Probleme abgestimmt sind.

Die Lymphknoten-Diagnostik und die Knochenbiopsieproben umfassen folgende Verfahren: 

  • Beurteilung der Gewebemorphologie
  • Nachweis von Gewebeeigenschaften mittels Immunhistochemie
  • Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung
  • Untersuchung von Genumlagerungen und Mutationen mittels PCR und NGS
  • Analyse zytologischer Muster mittels fluoreszenz-aktivierter Zellsortierung (FACS)
    Hématologie

    Unilabs ist eines der ersten Privatlabors, welches dieses Gebiet seit 2009 für die ganze Schweiz anbieten kann.

    Gerinnung

    Im Gerinnungslabor bieten wir sämtliche Analysen in folgenden Bereichen: 

    Untersuchung der Thrombozyten-Funktion / Thrombose- und Blutungsneigungsabklärung/ Monitoring von Antikoagulantien und Antiaggregantien

    Beispeil für die Versorgung durch einen unserer Spezialitsten im Fall einer Venenthrombose:  

    1. Grundanalysen: Hb ; Lk ; Tc ; PLT ; Quick ; D-Dimere

    2. Spezialanalysen betreffend: 

    • Resistenz gegen aktiviertes Protein C
    • Aktivität Antithrombin (F und G)
    • Aktivität des Protein C
    • Aktivität des Protein S
    • Lupus-Antikoagulans
    • LA1 (DRVVT) und LA2 (DDRVVT + PL)
    • Anti-β2-Glykoprotein IgG- & IgM-Antikörper
    • Vorhandene herozygte Faktor-V-Leiden-Mutation
    • Prothrombin-Mutation PT 20210

    WILLKOMMEN BEI UNILABS.CH

    WEITERLESEN

    ODER: AUS DER NACHSTEHENDEN LISTE DIE WEBSITE FÜR IHR LAND AUSWÄHLEN