Direkt zum Inhalt

Onko-hämatologie

Seit mehreren Jahren entwickelt Unilabs sein Angebot an molekularbiologischen, spezial-hämatologischen und pathologischen Analysen auf dem Gebiet der Hämato-Onkologie kontinuierlich weiter.

Die Klassifikation, Prognose und Therapie von malignen hämatologischen Erkrankungen sind in stetem Wandel, auch bedingt durch neue Erkenntnisse. 

Mit dem Ziel, eine möglichst personalisierte Medizin anbieten zu können, kann mit einer wachsenden Anzahl von Genmutations-Analysen nicht nur die Diagnostik verbessert, sondern auch das Therapieansprechen und damit die Auswahl der Therapeutika beurteilt und beeinflusst werden.

Zum Wohle der Patienten ist Unilabs bestrebt, der klinischen Praxis Zugang zu diesem neuen Instrumentarium zu verschaffen. Ermöglicht wird dies durch:

  • ein Analysepanel, das die neusten molekularen Marker umfasst;
  • eine mit modernster Technologie ausgestattete Infrastruktur;
  • ein in Sachen Hämato-Onkologie und Onkogenetik hochspezialisiertes Team;
  • Durchführung regelmässiger Qualitätskontrollen durch Fachorganisationen;
  • spezielle Weiterbildungsangebote.
Onco-hématologie

Zahlreiche Genmutationstests leiten die therapeutische Wahl und erlauben es, die Reaktion des Patienten auf die Behandlung zu verfolgen.

Neuheiten:

Am 25. Januar 2017 wurde Unilabs durch die Organisation ERIC für die Durchführung von Suchtests auf Mutationen des Gens TP53 mittels Hochdurchsatzsequenzierung zertifiziert​.

Onco-hématologie

ERIC steht für "European Research Initiative on CLL", eine gemeinnützige Organisation, die sich für Verbesserungen von Diagnose und Therapie der chronischen lymphatischen Leukämie und verwandter lymphozytärer Erkrankungen einsetzt. http://www.ericll.org/

WILLKOMMEN BEI UNILABS.CH

WEITERLESEN

ODER: AUS DER NACHSTEHENDEN LISTE DIE WEBSITE FÜR IHR LAND AUSWÄHLEN