Direkt zum Inhalt

Kurse & Fortbildungen

Allgemeine Informationen zu den Kursen und Fortbildungen

  • Anmeldungen: Bitte via Anmeldetalon per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per Fax an 058 864 54 55
  • Ort: Die Adressen finden Sie bei der jeweiligen Veranstaltung.
  • Zeitpunkt: Die Abend-Veranstaltungen beginnen pünktlich und dauern inkl. Pause ca. zwei Stunden.
  • Kursgebühr:  Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.
  • Aperitif: Wird von Unilabs offeriert.
  • Allgemeiner Anmeldetalon für Fortbildungen:  Anmeldetalon_Fb_d_1.pdf

Allgemeine Informationen und Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie bei unserer Fortbildungsleiterin:

Sibylle Scheibler

Unilabs
Murtenstrasse 143a
3008 Bern
@ : sibylle.scheibler@unilabs.com
T : 079 433 91 39

Conférences & Formations continues

QV-Kurse 2019

Das Jahr geht zu Ende und im Frühsommer 2019 finden erneut die Lehrabschlussprüfungen statt. Wir bieten erneut praktische Diff-Kurse für Lernende im 3. Lehrjahr an.

Die Kurse finden in Kleingruppen von max. 12 Personen statt.

Die Kursorte sind unsere Unilabs-Standorte Bern, Dübendorf und St. Gallen. In Chur und Münchenstein finden die Kurse in Hotelkonferenzräumen statt.

Die Kurse beinhalten eine kurze Repetition der für die Beurteilung eines Blutausstriches relevanten theoretischen Aspekte und natürlich das praktische Beurteilen der für die Prüfung relevanten Blutausstriche. Auch die Beurteilung von Urinsedimenten kann repetiert werden.

Info zu den Kursen finden Sie hier:

Brief%20QV_d%202019.pdf

 

Praxislabor leicht gemacht 

Ort
be-med /Berufsfachschule für medizinische Assistenzberufe AG

Alpeneggstrasse 1

3012 Bern

https://be-med.ch/weiterbildung/laborkurs

Daten

Mittwoch       10.04.2018     13.00 bis 21.00 Uhr

Donnerstag   11.04.2018     13.00 bis 21.00 Uhr

Freitag          12.04.2018      08.00 bis 17.00 Uhr

Samstag       13.04.2018      08.00 bis 17.00 Uhr

Kurskosten

220 CHF pro Tag

SVA-Mitglieder nach mindestens einjähriger Mitgliedschaft 180 CHF pro Tag

Ziel des Kurses

Die Schweizerische Weiterbildungs- und Informationsplattform Praxislabor (SWIP) bietet medizinischen Fachpersonen die Möglichkeit, den gesamten Ablaufprozess des Praxislabors während einem oder mehreren Tagen zu trainieren und/oder zu vertiefen.

Die Kursteilnehmer lernen moderne Praxisabläufe kennen und haben die Möglichkeit an verschiedenen Arbeitsplätzen, an allen marktüblichen Analysengeräten selbst (real) zu trainieren.
An einer modernen Ärztesoftware kann der Datenaustausch zwischen Labor, Arzt, Privatlabor angeschaut und geübt werden. Ebenfalls wird das Labordatenmanagement in der Software geübt.

Gezielte Themenblöcke in der Prä-, Post- und Analytik erlauben Fehlermöglichkeiten zu erkennen und beheben. Durch die Möglichkeit den Kurs in Basis oder Fortgeschritten zu besuchen, kann individuell trainiert werden.

Zwei Fachreferate, runden das sehr praktisch orientierte Programm mit wichtigem Wissen ab.

Der Kurs wird als Basis und Fortgeschritten angeboten.

Kursinhalt
Probengewinnung & Präanalytik
Probenaufbereitung & Probenlagerung
Auftragserfassung & Datenaustausch
Qualitätskontrolle/Ringversuch/Controlling
Analytik
Plausibilitätskontrollen/Fehlerfindung

Fachreferat 1 : Qualitätskontrolle intern und extern (MQZH)
Fachreferat 2 : Die Sicht aus der Labormedizin

Kursleitung
Natasha Gentner, BMA HF
Monique Lachat, BMA HF

Teilnehmerzahl
mindestens 10, maximal 26 Teilnehmende

Weitere Infos unter
www.swip-praxis.ch

Anmeldung unter

https://www.swip-praxis.ch/anmeldung/

 

Praktische Beurteilung von Blutbildern

Der Kurs richtet sich an Lernende MPAs aller Ausbildungsstufen, welche keine Möglichkeit haben, die praktische Beurteilung des Blutbildes in der Praxis zu üben. Der Kurs findet in Kleingruppen von max. 4 Personen statt. Umfangreiche Unterlagen werden dazu abgegeben.

Kursinhalt

Beurteilung des roten Blutbildes

Beurteilung des weissen Blutbildes 

Kursdaten

Bern: 02.09.19 / 03.09.19 / 04.09.19 / 06.09.19

St. Gallen: 09.09.19 / 10.09.19 / 11.09.19 / 13.09.19

Zürich: 23.09.19 / 24.09.19 / 25.09.19 / 27.09.19

Kurszeit

Montag - Freitag 18h00 - 21h00

Kursorte

Die Kurse finden an den Unilabsstandorten Bern, St. Gallen und Zürich statt.

Kurskosten

30.- inkl. Getränke und kleiner Verpflegung

Anmeldung unter

sibylle.scheibler@unilabs.ch

 

 

 

Fortbildungen 2019 in Basel

Ernährung, Gewichtsmanagement, Prävention, Lifestyle - was kann das Labor beitragen ?

Die Präventivmedizin im Labor - das BioCheck Up-Konzept. Das Gewicht im Griff haben, besser essen, schönere Haut: Kann das medizinische Labor hier etwas beitragen oder beeinflussen?

Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeinmediziner, Immunologe, und Medizinischer Direktor von Unilabs Schweiz, zeigt anhand einiger Beispiele und Laborprofile, wo die Labordiagnostik in der Präventivmedizin und in der immer wichtigeren "Lifestyle"-Beratung durch Mediziner sinnvoll sein kann - und wo nicht.

Referent:

Herr Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeininternist und Immunologe, Medizinischer Direktor Unilabs Schweiz

Datum:

21. März 2019

Zeit:

18.30 bis 21.00 Uhr

Ort:Seegartenpark im Grünen, Rainstrasse 6, 4142 Münchenstein

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Unnötige Panik oder ernste Gefahr ? Zecken und die von Ihnen übertragenen Infektionen

Zecken haben Hochsaison im Frühsommer und Sommer. Viel wurde und wird über sie geschrieben, Was sind das für Tiere, wie leben sie? Und warum hat man so Angst vor ihnen? Mit Recht, oder wird hier ein Geschäft mit der Panik gemacht? Einblicke ins Leben der Zecke und in die zwei wichtigsten Infektionen: Frühsommer-Meningoenzephalitis und Borreliose.

Referent:

Herr Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeininternist und Immunologe, Medizinischer Direktor Unilabs Schweiz

Datum:

21. Mai 2019

Zeit:

18.30 bis 20.30 Uhr

Ort:

Seegartenpark im Grünen, Rainstrasse 6, 4142 Münchenstein

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

 

 

Fortbildungen 2019 in Bern

Die Gehirnentwicklung in der Pubertät - neue Erkenntnisse in der Hirnforschung

"Laut, launisch, aufmüpfig - die Pubertät ist für die Eltern oft eine anstrengende Zeit. Die Hormone spinnen, das weiss man heute. Dass das Gehirn zu dieser Zeit eine riesige Baustelle ist, wissen wir erst seit Kurzem. Neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung geben Einblick in die Umbauprozesse im Gehirn von Jugendlichen und ermöglichen so ein besseres Verständnis ihres Verhaltens."

Referentin:

Frau Ursula Müller, Biologin, Psychologin, lic. phil. I und II, pensionierte Mittelschullehrerin, Beratungstätigkeit, spez. Eltern- und Jugendberatung, Drogen- und Sexualaufklärung

Datum:

4. April 2019

Zeit:

18.30 bis 21.00 Uhr

Ort:

Hotel Allresto Bern, Konferenzräume, Effingerstrasse 20, 3008 Bern

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Ernährung, Gewichtsmanagement, Prävention, Lifestyle - was kann das Labor beitragen ?

Die Präventivmedizin im Labor - das BioCheck Up-Konzept. Das Gewicht im Griff haben, besser essen, schönere Haut: Kann das medizinische Labor hier etwas beitragen oder beeinflussen?

Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeinmediziner, Immunologe, und Medizinischer Direktor von Unilabs Schweiz, zeigt anhand einiger Beispiele und Laborprofile, wo die Labordiagnostik in der Präventivmedizin und in der immer wichtigeren "Lifestyle"-Beratung durch Mediziner sinnvoll sein kann - und wo nicht.

Referent:

Herr Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeininternist und Immunologe, Medizinischer Direktor Unilabs Schweiz

Datum:

13. Juni 2019

Zeit:

18.30 bis 21.00 Uhr

Ort:

Hotel Allresto Bern, Konferenzräume, Effingerstrasse 20, 3008 Bern

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Der Rebell im Bauch - Helicobacter pylori

Helicobacter ist weltweit verbreitet. Experten gehen davon aus, dass mehr als die Hälfte der Menschheit das Bakterium in sich trägt. Der Erreger wird von Mensch zu Mensch übertragen. Helicobacter pylori befällt den Magen des Menschen und kann verschiedene Leiden auslösen - eine dauerhafte Entzündung, aber auch Magenkrebs. Häufig haben jedoch Betroffene mit Helicobacter-Gastritis keine Beschwerden. Fragen zu Ansteckung und Anzeichen einer Infektion wollen wir näher betrachten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Helicobacter nachzuweisen. Einige Methoden möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Sie unterscheiden sich in ihrer Genauigkeit, ihrem Aufwand und ihren Risiken. Helicobacter pylori lässt sich wirksam mit Medikamenten behandeln. Ob, wann und welche Therapien zum Einsatz kommen, möchten wir Ihnen näher bringen.

Referent / -in:

Frau Dr. med. Katja Lucke, FAMH Mikrobiologie, Fachbereichsleiterin Mikrobiologie und Herr dipl. Biologe Martin Kügler, FAMH Mikrobiologie, beide Unilabs Dübendorf

Datum:

20. November 2019

Zeit:

18.30 bis 20.30 Uhr

Ort:

Hotel Allresto Bern, Konferenzräume, Effingerstrasse 20, 3008 Bern

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

 

Fortbildungen 2019 Chur

Ernährung, Gewichtsmanagement, Prävention, Lifestyle - was kann das Labor beitragen ?

Die Präventivmedizin im Labor - das BioCheck Up-Konzept. Das Gewicht im Griff haben, besser essen, schönere Haut: Kann das medizinische Labor hier etwas beitragen oder beeinflussen?

Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeinmediziner, Immunologe, und Medizinischer Direktor von Unilabs Schweiz, zeigt anhand einiger Beispiele und Laborprofile, wo die Labordiagnostik in der Präventivmedizin und in der immer wichtigeren "Lifestyle"-Beratung durch Mediziner sinnvoll sein kann - und wo nicht.

Referent:

Herr Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeininternist und Immunologe, Medizinischer Direktor Unilabs Schweiz

Datum:

29. August 2019

Zeit:

18.30 bis 21.00 Uhr

Ort:

Hotel City West, Konferenzraum, Comercialstrasse 32, 7000 Chur

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

 

Fortbildungen 2019 Glarus

Präanalytikworkshop

Tipps und Tricks, um mit der richtigen Präanalytik korrekte Laborresultate zu erzielen.

Referenten:

Frau Sibylle Scheibler, BMA und Ausbildungsverantwortliche Unilabs sowie Frau Natasha Gentner Firma Sarstedt

Datum:

05. Juni 2019

Zeit:

19.00 bis 21.00 Uhr

Ort:

Lindth-Arena, Panoramasaal, Oberurnernstrasse 14, 8752 Näfels

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fortbildungen 2019 in St. Gallen

Die Gehirnentwicklung in der Pubertät - neue Erkenntnisse in der Hirnforschung

"Laut, launisch, aufmüpfig - die Pubertät ist für die Eltern oft eine anstrengende Zeit. Die Hormone spinnen, das weiss man heute. Dass das Gehirn zu dieser Zeit eine riesige Baustelle ist, wissen wir erst seit Kurzem. Neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung geben Einblick in die Umbauprozesse im Gehirn von Jugendlichen und ermöglichen so ein besseres Verständnis ihres Verhaltens."

Referentin:

Frau Ursula Müller, Biologin, Psychologin, lic. phil. I und II, pensionierte Mittelschullehrerin, Beratungstätigkeit, spez. Eltern- und Jugendberatung, Drogen- und Sexualaufklärung

Datum:

16. Mai 2019

Zeit:

18.30 bis 21.00 Uhr

Ort:

Konferenzräume der Migros Klubschule, Bahnhofplatz 2, 9000 St. Gallen

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Der Rebell im Bauch - Helicobacter pylori

Helicobacter ist weltweit verbreitet. Experten gehen davon aus, dass mehr als die Hälfte der Menschheit das Bakterium in sich trägt. Der Erreger wird von Mensch zu Mensch übertragen. Helicobacter pylori befällt den Magen des Menschen und kann verschiedene Leiden auslösen - eine dauerhafte Entzündung, aber auch Magenkrebs. Häufig haben jedoch Betroffene mit Helicobacter-Gastritis keine Beschwerden. Fragen zu Ansteckung und Anzeichen einer Infektion wollen wir näher betrachten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Helicobacter nachzuweisen. Einige Methoden möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Sie unterscheiden sich in ihrer Genauigkeit, ihrem Aufwand und ihren Risiken. Helicobacter pylori lässt sich wirksam mit Medikamenten behandeln. Ob, wann und welche Therapien zum Einsatz kommen, möchten wir Ihnen näher bringen.

Referent / -in:

Frau Dr. med. Katja Lucke, FAMH Mikrobiologie, Fachbereichsleiterin Mikrobiologie und Herr dipl. Biologe Martin Kügler, FAMH Mikrobiologie, beide Unilabs Dübendorf

Datum:

27. Juni 2019

Zeit:

18.30 bis 20.30 Uhr

Ort:

Konferenzräume der Migros Klubschule, Bahnhofplatz 2, 9000 St. Gallen

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Ernährung, Gewichtsmanagement, Prävention, Lifestyle - was kann das Labor beitragen ?

Die Präventivmedizin im Labor - das BioCheck Up-Konzept. Das Gewicht im Griff haben, besser essen, schönere Haut: Kann das medizinische Labor hier etwas beitragen oder beeinflussen?

Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeinmediziner, Immunologe, und Medizinischer Direktor von Unilabs Schweiz, zeigt anhand einiger Beispiele und Laborprofile, wo die Labordiagnostik in der Präventivmedizin und in der immer wichtigeren "Lifestyle"-Beratung durch Mediziner sinnvoll sein kann - und wo nicht.

Referent:

Herr Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeininternist und Immunologe, Medizinischer Direktor Unilabs Schweiz

Datum:

28. November 2019

Zeit:

18.30 bis 20.30 Uhr

Ort:

Konferenzräume der Migros Klubschule, Bahnhofplatz 2, 9000 St. Gallen

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

 

 

 

Fortbildungen 2019 in Zürich

Die Gehirnentwicklung in der Pubertät - neue Erkenntnisse in der Hirnforschung

"Laut, launisch, aufmüpfig - die Pubertät ist für die Eltern oft eine anstrengende Zeit. Die Hormone spinnen, das weiss man heute. Dass das Gehirn zu dieser Zeit eine riesige Baustelle ist, wissen wir erst seit Kurzem. Neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung geben Einblick in die Umbauprozesse im Gehirn von Jugendlichen und ermöglichen so ein besseres Verständnis ihres Verhaltens."

Referentin:

Frau Ursula Müller, Biologin, Psychologin, lic. phil. I und II, pensionierte Mittelschullehrerin, Beratungstätigkeit, spez. Eltern- und Jugendberatung, Drogen- und Sexualaufklärung

Datum:

26. Juni 2019

Zeit:

18.30 bis 21.00 Uhr

Ort:

Universitätsspital Zürich USZ, kleiner PATHO-Hörsaal C22, 8006 Zürich

Der Eingang zum Patho-Gebäude liegt an der Schmelzbergstrasse (neben dem Erwachsenen-Notfall).

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Ernährung, Gewichtsmanagement, Prävention, Lifestyle - was kann das Labor beitragen ?

Die Präventivmedizin im Labor - das BioCheck Up-Konzept. Das Gewicht im Griff haben, besser essen, schönere Haut: Kann das medizinische Labor hier etwas beitragen oder beeinflussen?

Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeinmediziner, Immunologe, und Medizinischer Direktor von Unilabs Schweiz, zeigt anhand einiger Beispiele und Laborprofile, wo die Labordiagnostik in der Präventivmedizin und in der immer wichtigeren "Lifestyle"-Beratung durch Mediziner sinnvoll sein kann - und wo nicht.

Referent:

Herr Dr. med. Matthias Kaelin, Allgemeininternist und Immunologe, Medizinischer Direktor Unilabs Schweiz

Datum:

19. September 2019

Zeit:

18.30 bis 20.30 Uhr

Ort:

Universitätsspital Zürich USZ, kleiner PATHO-Hörsaal C22, 8006 Zürich

Der Eingang zum Patho-Gebäude liegt an der Schmelzbergstrasse (neben dem Erwachsenen-Notfall).

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Der Rebell im Bauch - Helicobacter pylori

Helicobacter ist weltweit verbreitet. Experten gehen davon aus, dass mehr als die Hälfte der Menschheit das Bakterium in sich trägt. Der Erreger wird von Mensch zu Mensch übertragen. Helicobacter pylori befällt den Magen des Menschen und kann verschiedene Leiden auslösen - eine dauerhafte Entzündung, aber auch Magenkrebs. Häufig haben jedoch Betroffene mit Helicobacter-Gastritis keine Beschwerden. Fragen zu Ansteckung und Anzeichen einer Infektion wollen wir näher betrachten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Helicobacter nachzuweisen. Einige Methoden möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Sie unterscheiden sich in ihrer Genauigkeit, ihrem Aufwand und ihren Risiken. Helicobacter pylori lässt sich wirksam mit Medikamenten behandeln. Ob, wann und welche Therapien zum Einsatz kommen, möchten wir Ihnen näher bringen.

Referent / -in:

Frau Dr. med. Katja Lucke, FAMH Mikrobiologie, Fachbereichsleiterin Mikrobiologie und Herr dipl. Biologe Martin Kügler, FAMH Mikrobiologie, beide Unilabs Dübendorf

Datum:

7. November 2019

Zeit:

18.30 bis 20.30 Uhr

Ort:

Universitätsspital Zürich USZ, kleiner PATHO-Hörsaal C22, 8006 Zürich

Der Eingang zum Patho-Gebäude liegt an der Schmelzbergstrasse (neben dem Erwachsenen-Notfall).

Kosten:

Für Unilabs-Kunden sind unsere Abend-Veranstaltungen gratis. Für Nicht-Kunden kostet die Teilnahme SFr. 50.- (Barzahlung zu Beginn einer Veranstaltung). Kursunterlagen sind in den Gebühren inbegriffen.

Anmeldungen:

Bitte via Anmeldetalon Anmeldetalon_Fb_d_2.pdf per Post, E-Mail an sibylle.scheibler@unilabs.com, oder per

Fax an 058 864 54 55

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

WILLKOMMEN BEI UNILABS.CH

WEITERLESEN

ODER: AUS DER NACHSTEHENDEN LISTE DIE WEBSITE FÜR IHR LAND AUSWÄHLEN