Direkt zum Inhalt

Fünf Dinge, die jeder über Darmkrebs wissen sollte

1. Darmkrebs ist bei Männern und Frauen in Europa die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache1.

Infolge des Alterns der Bevölkerung dürfte die Anzahl der Fälle in den kommenden 20 Jahren weiter steigen. Wenn er früh genug entdeckt wird, bestehen bei Darmkrebs gute Heilungsaussichten - und können die adenomatösen Polypen rechtzeitig entfernt werden, kommt es erst gar nicht zu der Erkrankung.

2. Mehr als 90 Prozent der Patienten, deren Erkrankung in einem frühen Stadium diagnostiziert wird, können vollständig geheilt werden.

Darmkrebs entwickelt sich in der Mehrzahl der Fälle langsam über einen Zeitraum von mehreren Jahren. Oft entwickeln sich zunächst gutartige Vorstufen, die sogenannten adenomatösen Polypen. Im Verlauf der Zeit können diese gutartigen Veränderungen der Darmschleimhaut zu Krebs entarten. Tumoren, die sich in einem frühen Stadium befinden (lokalisiert, auf die Darmwand beschränkt), lassen sich chirurgisch entfernen. Mehr als 90 Prozent der Patienten, deren Erkrankung in einem frühen Stadium diagnostiziert wird, können vollständig geheilt werden. In weiter fortgeschrittenen Stadien dagegen, wenn sich der Krebs bereits lokal ausgebreitet hat, beträgt die Überlebenswahrscheinlichkeit nur noch 70 Prozent. Hat der Tumor dann einmal metastasiert, überleben lediglich noch 10 Prozent der Patienten2.

 

Cancer du côlon

3. Ab 50 wird es ernst

Die Europäische Kommission3 und die Krebsliga Schweiz4 empfehlen regelmässige Vorsorgeuntersuchungen für Menschen mit mittlerem Risiko ab einem Alter von 50 Jahren als wesentliche Massnahme zur Früherkennung und -behandlung von Darmkrebs. Derzeit gehören zu den in Europa für die Früherkennung empfohlenen Methoden insbesondere die Darmspiegelung sowie Tests zum Nachweis von okkultem Blut im Stuhl.

4. Unglücklicherweise werden diese Vorsorgeangebote aufgrund des unangenehmen Charakters der Untersuchungen und der Furcht vor invasiven Verfahren nicht ausreichend wahrgenommen.


Aufgrund dieser schwachen Teilnahmebereitschaft sind die Häufigkeit von Darmkrebs und die entsprechende Mortalität höher, als sie eigentlich sein könnten.

Darmkrebs

5. Es gibt einen innovativen und wirksamen Bluttest für die Früherkennung von Darmkrebs: Colox®.

Unilabs hat sich mit Novigenix zusammengetan, um den Patienten und der medizinischen Fachwelt Colox® an die Hand zu geben – einen innovativen und wirksamen Bluttest, der dazu dienen soll, die Häufigkeit von Darmkrebs und die durch ihn verursachte Mortalität mittels einer frühzeitigen Entdeckung der Erkrankung zu vermindern. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

 

Weitere Ressourcen für Ihre Patienten

 

Referenzen:

1) World Health Organization, International Agency for Research on Cancer, GLOBOCAN2012: Estimated Cancer Incidence, Mortality, and Prevelance Worldwide in 2012 
2) Colorectal Cancer Epidemiology: Incidence, Mortality, Survival, and Risk Factors. Fatima A. Haggar et al.  Clin Côlon Surg. Nov 2009 22(4): 191-197
3) European guidelines for quality assurance in colorectal cancer screening and diagnosis 
4) Krebsliga Schweiz 

 

WILLKOMMEN BEI UNILABS.CH

WEITERLESEN

ODER: AUS DER NACHSTEHENDEN LISTE DIE WEBSITE FÜR IHR LAND AUSWÄHLEN